Mit dem Fahrrad

Anreise zum Mont-Saint-Michel mit dem Fahrrad

Das Renaturierungsprojekt zur Wiederherstellung des maritimen Charakters des Mont-Saint-Michel soll Touristen ein neues Besuchserlebnis bieten. Nehmen Sie sich Zeit und erkunden Sie die Bucht mit ihren wunderschönen Landschaften auf den neu angelegten Wanderwegen oder nutzen Sie den Pendelbus oder Pferdewagen - ganz nach Lust und Laune!

Fahrräder dürfen den Weg "Voie verte" auf dem Westdamm der Brückenüberführung nutzen (gemäß der Verfügung vom 01.12.2014 der Gemeindeverwaltung Mont-Saint-Michel):

  • vom 1. Oktober bis zum 30. April von 0 Uhr bis 24 Uhr
  • vom 1. Mai bis zum 30. September vor 10 Uhr und nach 18 Uhr

Auf der gesamten Brückenüberführung, der Esplanade und am Fuß der Befestigungsmauern ist das Abstellen von Fahrrädern streng verboten. Fahrradfahrer werden daher gebeten, ihre Fahrräder in den zu diesem Zweck vorgesehenen Bereichen abzustellen und den Weg zum Klosterberg zu Fuß oder mit den Shuttle-Diensten fortzusetzen.

Zwei kostenlose Fahrradabstellplätze 

Zwei Abstellbereiche wurden für Fahrräder angelegt:

  • Ein Abstellplatz befindet sich in der Zone P9 auf dem Parkplatz neben dem Touristeninformationszentrum. 
Aus Sicherheitsgründen, ist die Dienste der Gepäckaufbewahrungen nicht zu Verfügung gestellt.
Wir danken Ihnen fûr Ihr Verständnis.
  • Bügelparker und 5 Schließfächer stehen Fahrradfahrern zu Verfügung. Es kann leider nicht garantiert werden, dass diese frei sind.
  • Der zweite Abstellplatz befindet sich in der Nähe des Place du Barrage (Bügelparker verfügbar).

Neue Dienstleistungen für einen gelungenen Aufenthalt

Auf dem Parkplatz werden zahlreiche Dienstleistungen geboten.

Dienstleistungen jetzt entdecken